Zitrusfrüchte: Bio und unbehandelt ist nicht das Selbe – Warenkunde & Kochkunde

Die Welt könnte so einfach sein, wenn Lebensmittelbezeichnungen klarer ausgedrückt würden. Clementinen, Grapefruits, Orangen, Limetten und Zitronen sind nicht frei von Fremdstoffen und eine konventionell angebaute Zitrusfrucht schon gar nicht. Was der Unterschied zwischen Bio, konventionell und Unbehandelt ist, erfahren Sie in diesem Beitrag. Zitrusfrüchte: Bio und unbehandelt ist nicht das Selbe – Warenkunde & Kochkunde weiterlesen

Zitronenöl – Rezept

Ganze und aufgeschnittene Zitrone

Mit aromatisierten Ölen, wie beispielsweise Zitronenöl, können Salate, Kurzgebratenes oder Fisch in den Adelsstand des Hochgenusses gehoben werden. Oft benötigt man aber nur geringe Mengen solcher Öle. Das »Handelsgesetz« lautet jedoch, je kleiner die Verkaufsmenge, umso teurer das Produkt. Warum also nicht Selbermachen, zumal es kein großer Aufwand ist. Zitronenöl – Rezept weiterlesen

Zitrone – Warenkunde & Kochkunde

Ganze und aufgeschnittene Zitrone

Die Zitrone stammt ursprünglich aus Asien. Sie ist in Europa seit dem 13. Jahrhundert nachgewiesen, zunächst in Sizilien und Spanien, seit dem 16. Jahrhundert auch in Deutschland.

Ganze und aufgeschnittene ZitroneBildquelle Wikipedia: Ganze und aufgeschnittene Zitronen

Der Zitronenbaum ist ein sogenanntes Rautengewächs, seine Früchte gelten biologisch betrachtet als Beeren.
Es gibt etwa 600 Sorten, die sich in Farbe, Form und Geschmack unterscheiden. Die Meyer Zitrone gehört beispielsweise zu den weniger säuerlichen Sorten, Citrus Limon ist saurer. Zitrone – Warenkunde & Kochkunde weiterlesen